JAHRESBERICHT 2018

Jahreshauptversammlung am Freitag, den 16.03.2018

Am Freitag, den 16.03.2018, war die Jahreshauptversammlung der Isarschützen Mintraching.

Hubert Bösl ließ anhand einer PowerPoint Präsentation mit vielen Fotos das vergangene Schützenjahr Revue passieren.

Die Satzung wird gemäß den folgenden Paragraphen geändert:

Jugendordnung

Nach dem Beispiel vergleichbarer Jugendordnungen im Internet, mit der Jugend am 14. Januar 2018 entworfen.

 

Ziele:

  • Bindung der Jugend an den Verein
  • Jugend an Vorstandschaftsaufgaben heranführen
  • Budget für die Jugend
  • Vorschlag: 500€ pro Jahr (kann von der Vorstandschaft erhöht werden)

 

Ehrungsordnung

Vorschlag Mitgliedschaft:

  • 10 Jahre: BSSB Abzeichen + Urkunde
  • 20 Jahre: Vereinsnadel + Urkunde
  • 25 Jahre: BSSB Abzeichen + Urkunde
  • 40 Jahre: BSSB Abzeichen, mit Wein oder Präsentkorb
  • 50 Jahre: BSSB+DSB Abzeichen, mit Wein oder Präsentkorb
  • 60 und mehr Jahre: DSB Abzeichen, mit Wein oder Präsentkorb

 

Vorschlag Fahnenabordnung

  • 5 Jahre Ehrenzeichen in Silber
  • 15 Jahre Ehrenzeichen in Gold mit Wein oder Präsentkorb

 

Vorschlag Vereinsausschuss

  • 4 Jahre: Verdienstnadel in Anerkennung
  • 7 Jahre: Vereinsnadel mit Goldkranz mit Wein oder Präsentkorb
  • 11 Jahre: Silberne Gams mit Wein oder Präsentkorb
  • 15 Jahre Protektoratsabzeichen in Silber mit Wein oder Präsentkorb

 

Regelung Ehrenmitgliedschaft:

  • mindestens 50 Jahre im Vereinsausschuss (Schützenmeisteramt zählt doppelt)
  • Ehrenmitglieder sind von der Beitragspflicht befreit
  • Jeder, der diesen Kriterien entspricht, kann bei der Vollversammlung vorgeschlagen werden. Die Vollversammlung stimmt anschließend ab.

 

Änderung der Satzung:

§ 10

Ordnungen

1. Der Verein besitzt eine Jugendordnung, die im Rahmen der Jugendvollversammlung verabschiedet wird. Die Jugendordnung darf nicht im Wiederspruch zu dieser Satzung stehen.

2. Der Verein besitzt eine Ehrungsordnung, in der geregelt ist, nach welcher Vereinszugehörigkeit oder Mitarbeit im Verein ein Mitglied Ehrungen erhält. 

Ursprünglicher §10 wird in §11 geändert.

 

Redaktionelle Änderungen der Jugend- und Ehrungsordnung sind noch möglich.

Die Änderung der Satzung wurde in der Vollversammlung einstimmig angenommen.

 

Allgemeine Aussprache:

  • Königsschießen – Tradition: das Prozedere des letzten Königsschießen kam allgemein gut an, doch wird für das kommende Schützenjahr ein Reh-Essen gewünscht. Dafür werden Leute benötigt, die nicht am Schießbetrieb beteiligt sind.

 

  • VORSCHLAG: ein Ehrungsabend im Jahr, dazu gibt es das Reh-Essen

 

  • Reinigung des Schützenheims:

momentan noch keine Lösung, eine Firma würde pro Reinigungsgang 100 € kalkulieren, das umfasst die Küche, das Schützenstüberl, die Toiletten, den Allgemeinraum sowie das Treppenhaus àca. 2000 € Kosten pro Jahr

Abstimmung für professionelle Reinigung: 38 Stimmen Pro, 1 Enthaltung

 

Termine:

Sonntag, 18.03.2018: Ostereiermalen 15 Uhr

Freitag, 23.03.2018: Osterschießen ab 17 Uhr

Mittwoch, 11.04.2018: Volksfesteinzug 18 Uhr, Stand 11

Freitag, 13.04.2018: Eröffnung Gauschießen, Tag der Vereine Volksfest ab 17 Uhr

Freitag, 20.04.2018: Endschießen

Gauschießen bis 29.04.2018, Finalschießen

Sonntag, 13.05.2018: 125 Jahre Reichertshausen, 8 – 17 Uhr

 

Osterschießen am Freitag, den 23.03.2018

Am Freitag, den 23.03.2018, fand das jährliche Osterschießen statt. Zuerst wurde ein bemaltes Ei zerschossen, daran war eine Losnummer. Anschließend durfte jeder 5 Schuss mit dem Lichtgewehr auf eine Hasenscheibe schießen. Die erzielten Punkte wurden mit der Losnummer verrechnet und die kleinste Summe war auf dem 1. Platz.

Eröffnung Bogensaison am 07.04.2018

Endlich ist es wieder soweit. Das Wetter war ideal, um den Bogenplatz wieder auf die neue Saison vorzubereiten. Am 7.04.2018 trafen sich die Schützen um die Scheiben und Ständer wieder aus dem Winterlager zu holen, die Bogenhütte auf Vordermann zu bringen, den Rasen zu düngen und einige neue Markierungen zu setzen. Zudem mussten auch das Dach eines Standes und die Beschilderung zum Bogenplatz repariert werden. Nach ca. 3 Stunden Arbeit hatten dann noch einige wenige Schützen die Kraft ein paar Pfeile zu schießen.

Volksfesteinzug 2018, am Mittwoch, den 11.04.2018

Bei herrlichem schon frühsommerlichem Wetter fand am Mittwoch, den 11. April 2018, der Volksfesteinzug statt. Dieses Jahr waren wir weit vorne in der zweiten Reihe im Festzelt und alle drei Biertische waren gut belegt.

Endschießen 2018 am Freitag, den 20.04.2018

In diesem Jahr sind wieder einige neue Schützen hinzugekommen, so dass wir bei den 27 gewerteten Vereinsabenden im Schnitt 34 anwesende Schützen und Schützinnen hatten. Hiervon waren 22,5 Erwachsene und 11,5 Schüler bis Junioren. Bis zu den Junioren bekamen wieder alle, die sich am Schützenabend beteiligten einen Preis. Bei den Erwachsenen gab es wieder die 3 Kategorien Damen, Herren und Anwesenheit. 

Isar Amper Pokal 2018

Wir hatten eigentlich gar nicht damit gerechnet, aber auch in diesem Jahr haben wir den Isar-Amper Pokal gewonnen. Austragung und Siegerehrung war am 18.04.2018 in Eching. Die "frechen" Echinger, haben uns jedoch den Deckel geklaut. Als Auslöse haben wir einige von Ihnen zu unserem Sommerfest eingeladen.

Platz

Mannschaft

Ringe

1

Isarschützen Mintraching

1882

2

Schützengilde Lohhof

1876

3

SV Kleeblatt Neufahrn

1868

4

SV Gemütlichkeit Eching

1845

5

Isaria Neufahrn

1808

 

SG Eintracht Garching

1808

7

SV Eintracht Haimhausen-Ottershausen

1742

8

SV Eichenlaub Lohhof

1734

9

Hubertus Pulling

1716

10

SG Die gemütlichen Dietersheim

1708

 

Nachdem wir den Pokal zum 3. Mal in Folge gewonnen haben, können wir ihn behalten, müssen dafür aber einen Neuen stiften.

Finalschießen 2018 in Dietersheim

Das Gauschießen in Dietersheim ging am 29.04.2018 mit dem Finalschießen zu Ende. Bis auf Zimmerstutzen, die bei den Isarschützen nicht geschossen werden, waren wir in allen Finalen vertreten. Vor dem Finale fanden noch die Siegerehrungen für die Rundenwettkampfsaison 2017/2018 statt. Ergebnisse der einzelnen Finale:

Schüler / Jugend

PL.

Name:

S1

S2

S3

S4

S5

S6

S7

S8

S9

S10

Gesamt:

Verein:

1

Veronika Wildgruber

8,8

9,4

10,1

8,9

10,4

10,6

10

9,7

9,5

10,8

98,2

SG Weinberg Günzenhausen

2

Sophia Leutner

10,5

9,8

9,4

10,5

10,2

9,9

8,2

9,8

8,9

10,5

97,7

SV Ampertal Weng

3

Luna Troppmann

9,7

9,5

10,4

8,2

10,4

9,9

8,5

9,9

10,9

9,3

96,7

SV Jung-Fröhlich Hohenbercha

4

Ludwig Wallner

9,4

10,2

9,9

9

10,3

10

9,3

10,4

8,7

8,3

95,5

SG Weinberg Günzenhausen

5

Jennifer Zipperer

7,9

9,2

10

9,3

9

10,5

8,5

10,7

9,6

10,7

95,4

Schützengilde Lohhof

6

Michaela Bösl

9,6

10

8,8

8,6

10

8,7

9,5

9,6

9,6

8,4

92,8

Isar-Schützen Mintraching e.V.

7

Johanna Wagner

9,6

10,6

10,9

9,7

10,3

9

7,7

8,4

6,8

9,1

92,1

SG Weinberg Günzenhausen

8

Franziska Geisenhofer

8,2

7,4

9,2

9,8

10

10

8

9,5

9,9

10

92

SG Jarzt-Appercha

 

Zimmerstutzen

PL.

Name:

S1

S2

S3

S4

S5

S6

S7

S8

S9

S10

Gesamt:

Verein:

1

Christian Huscher

7,8

6,9

7,7

9,3

7,2

9,7

5,3

9,1

10

4,2

77,2

SG Die Gemütlichen Dietersheim

2

Norbert Radlmayr

9,2

8,3

7,4

8

6,3

5,6

7,2

7,8

8,2

8,2

76,2

SG Jarzt-Appercha

3

Helmut Demmelmair

8,2

9,8

8,3

7,6

9,9

6,5

6,4

7,9

4,7

5,2

74,5

SG Weinberg Günzenhausen

4

Robert Weinsteiger

4,7

9,2

2,7

6,6

7,1

9,8

10,5

10,1

5,5

4,7

70,9

SV Ampertal Weng

5

Reimund Deischl

4,8

6,5

6,6

5,8

8,8

1,8

8

7,6

10,5

7,9

68,3

SV Eintracht Giggenhausen

6

Ferdinand Rottenfußer

9,1

6,3

8,7

6,8

10,6

3,6

7,9

8,3

4,6

1,8

67,7

SV Ampertal Weng

7

Franz-Josef Radlmeier

7,3

6,7

4

6,8

9,7

6,3

7,8

7,7

4,9

5,2

66,4

SG Massenhausen

8

Wolfgang Handfest

8,9

10

5,1

5,4

4,3

1,7

9,1

9,1

7,5

1,6

62,7

SV Edelweiß Gremertshausen

 

Luftpistole

PL.

Name:

S1

S2

S3

S4

S5

S6

S7

S8

S9

S10

Gesamt:

Verein:

1

Thomas Seemüller

10,2

9,8

10,3

9,9

10,2

9,2

10,1

8,9

9,7

9,3

97,6

SV Drei Buchen Reichertshausen

2

Roland Schmid

9,9

8,9

9,7

9,8

9,4

9,8

10,4

8,8

9,1

10,7

96,5

SV Eintracht Giggenhausen

3

Harald Nußbaum

10,5

9,9

9,1

8,2

10,3

9,1

8,2

9,9

10,6

10,1

95,9

Schützengilde Lohhof

4

Markus Ewers

9

8,5

8,6

9,6

10,8

8,5

7,7

9,6

9,3

9,9

91,5

SG Jarzt-Appercha

5

Reinhard Nadler

10,2

8,4

8,5

8,8

9,7

8,5

9,3

6,9

9,5

8,8

88,6

SV Eintracht Giggenhausen

6

Hubert Bösl

9,6

10,2

9,9

8

7,6

8,3

7,9

8,7

9,3

7,1

86,6

Isar-Schützen Mintraching e.V.

7

Andreas Kreutz

9,9

8

7,9

9,5

8,3

9,2

7,6

8

9,7

8,3

86,4

SG Jarzt-Appercha

8

Alexander Madenach

9,2

7,1

7,8

6,7

10,1

8,5

9

10,7

9,9

6,3

85,3

SG "Gemütlichkeit" Viehbach-Bachenhausen

 

Luftgewehr

PL.

Name:

S1

S2

S3

S4

S5

S6

S7

S8

S9

S10

Gesamt:

Verein:

1

Alexander Strasser

10,4

10

10,3

10,6

10,3

10,6

10,1

9,8

10,1

10,5

102,7

SV Gemütlichkeit 1906 Eching

2

Lisa Heggemann

9,7

10,3

10,7

10,1

9,6

10,3

10,7

9,8

10,1

10,5

101,8

SG Weinberg Günzenhausen

3

Johanna Heimpold

10,6

10,4

10,7

8,6

9,2

10

9,9

10,5

9,7

9,6

99,2

SG Jarzt-Appercha

4

Lisa Forstner

10,4

9,1

9,6

9,7

10,5

9,3

10,5

10,4

10,2

8,5

98,2

Schützengilde Lohhof

5

Anton Kurz

10,3

8,7

10

9,4

10,5

9,1

8,5

9,7

10,7

10,2

97,1

SV Gemütlichkeit 1906 Eching

6

Andreas Wimmer

10,5

10,5

10,6

9,4

10,2

9,8

8,9

8,1

9,3

9,1

96,4

SV Tannengrün Biberbach

7

Maria Hörger

7,5

10,1

8,9

8,5

9,2

10,2

10,1

9,3

9,4

10,7

93,9

Isar-Schützen Mintraching e.V.

8

Martin Graßl

8,7

7,7

7,7

10,4

9,4

8,9

7,8

9,5

9,8

10,3

90,2

SG Jarzt-Appercha

 

Luftgewehr/Luftpistole aufgelegt

PL.

Name:

S1

S2

S3

S4

S5

S6

S7

S8

S9

S10

Gesamt:

Verein:

1

Reimund Seibert

10,5

10,6

10,7

10,4

10,2

10,6

10,6

10,5

10,5

10,5

105,1

SV Eichenlaub Lohhof

2

Klaus Holler

10

10,2

10,5

10,5

10,5

10,2

10,4

10,6

10,6

10,1

103,6

Schützengilde Lohhof

3

Michael Albrecht

9,8

9,2

10,5

10,8

10,1

10,6

10,1

10,9

10,6

10,6

103,2

Herz-Ass Neufahrn

4

Klaus Piotter

10,7

10,3

10,3

10,6

10,3

10,3

10,3

10,3

9,6

10,4

103,1

SV Kleeblatt Neufahrn

5

Ludwig Wittmann

10,1

10,6

10,7

10,3

10,1

10,2

10,1

10,3

10,6

10

103

SV Tannengrün Biberbach

6

Anton Kurz

10,4

10,1

10,4

10,3

9,5

10,5

10,3

10,6

10

10,6

102,7

SV Gemütlichkeit 1906 Eching

7

Horst Wagner

9,5

10

10,3

10,1

10,4

10,2

10,4

10,7

10,3

10,5

102,4

SV Kleeblatt Neufahrn

8

Georg Kwossek

10,2

9,7

10,5

10,5

10,1

9,8

10

9,9

9,8

10,4

100,9

SG Jarzt-Appercha

 

125 Jahre 3-Buchen Reichertshausen am Sonntag, den 13.05.2018

Der Schützenverein 3 Buchen Reichertshausen feierte am 13.05.2018 sein 125-jähriges Bestehen. Zugleich wurden auch 25 Jahre Bogenabteilung gefeiert. Der Termin war etwas unglücklich, da sich am Muttertag leider kaum Schützen fanden, die teilnehmen wollten.

Nach dem Umzug gab es noch einen Wettbewerb im Fahnenschwingen. Hier erreichte Christian Meidinger mit seiner Leistung den 2. Platz.

Fronleichnam am Donnerstag, den 31.05.2018

In diesem Jahr wurde das Fronleichnamsfest wieder in Mintraching abgehalten. Die Vereine und die Kirchengemeinde trafen sich am Mintrachinger Dorfplatz, der bereits seit 6 Uhr morgens vorbereitet wurde. Nach dem Gottesdienst führte die Prozession durch Mintraching mit Haltestellen am Kindergarten und der Kirche.

Gauschützenfest am Sonntag, den 03.06.2018 in Dietersheim

Am 3.6.2018 waren alle Gau Vereine zum Gauschützenfest nach Dietersheim eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein machten wir uns nach dem Weißwurstessen auf zum Festgottesdienst. Beim anschließenden Festumzug zeigten die Dietersheimer, wie gute Gastgeber sie sein können. Gefühlt war alle 50m ein Stand mit allen möglichen Getränken. Von Wasser über Bier bis zu Prosecco und Schnaps war alles geboten. Kurzzeitig wurde sogar überlegt, noch eine zweite Runde zu drehen, da in der ersten noch so viel übrig geblieben ist.

Die Isar-Schützen hatten mit 64 Schützen am Gauschießen 2018 teilgenommen und erreichten damit Platz 3 bei der Meistbeteiligung. Bei den Königen waren wir aber noch weiter vorne. Florian Vogl schoss mit einem 19,4 Teiler den besten Königsschuss. Birgit Rottenfußer belegte mit einem 64,6 Teiler den 3. Platz bei Luftgewehr. Julia Ludwig schoss sich mit einem 83,6 Teiler auf den 2. Platz bei den Luftpistolen und Lisa Eder belegte mit einem 138,3 Teiler noch den 5. Platz bei der Jugend.

Bezirksjugendscheibe am Sonntag, den 17.06.2018

Am 17.6.2018 trat die Jugend des Schützengaus Massenhausen gegen die aus Altötting an. Der Wettkampf wurde auf der Anlage der Isar-Schützen ausgetragen. Die Altöttinger reisten mit einem Bus an  und gewannen den Wettkampf mit einigen Ringen Vorsprung.

Unter den Schützen des Gaus Massenhausen waren auch einige Jugendliche aus Mintraching.

1. Jugendvollversammlung am Freitag, den 15.06. 2018

Nach der Satzungsänderung bei der letzten Jahreshauptversammlung wurde für den 15. Juni zur ersten Jugendvollversammlung eingeladen. Nachdem über die zukünftigen Aufgaben der Jugend Vorstandschaft diskutiert wurde stimmten die anwesenden Jugendlichen über Ihre neue Vorstandschaft ab. Nachdem sich niemand für eine geheime Wahl ausgesprochen hatte, wurde die neue Vorstandschaft mit Handzeichen gewählt.

 

Posten

Person

1. Jugendvorstand

Veronika Manhart

2. Jugendvorstand

Michaela Bösl

Kassier

Lisa Eder

Beisitzer

Leon Rexhepi

Beisitzer

Leon Bösl

Die neue Vorstandschaft machte sich dann auch gleich daran, die Jugend in die Mintrachinger Sommerspiele einzubinden.

Bayernpokal am Samstag, den 23.06.2018

Beim Bayernpokal treten die besten Schüler und Jugendlichen aus den Bayerischen Bezirken in Teams gegeneinander an. Michaela Bösl belegte bei der Jugend Luftpistole mit 363 Ringen den ersten Rang und sicherte damit dem Team Oberbayern wichtige Punkte. Der Wettkampf fand am 23.6.2018 in Hochbrück statt und umfasste auch noch die Disziplinen Luftgewehr, KK und Bogen.

Mintrachinger Sommerspiele am Samstag, den 30.06.2018

Nachdem sich bei den Mintrachinger Sommerspielen nur 10 Personen angemeldet hatten, wovon 9 von der Schützenjugend waren, wurden die Mintrachinger Spiele abgesagt. Da sich die Jugend den Termin aber schon reserviert hatte, haben die Schützen einfach interne Sommerspiele abgehalten. Die Jugend hatte sehr viel Spaß und gab in den Wettkämpfen Blasrohr Biathlon, Kübelspritzen, Torwandschießen, Dosenwerfen und Bogenschießen ihr bestes.

Sommerfest am Samstag, den 14.07.2018

Gegen 15 Uhr trafen sich einige Helfer um die Vorbereitungen für das Sommerfest zu treffen. Das Wetter spielte hierbei wieder eine undurchsichtige Rolle. Man entschied sich jedoch das Sommerfest im Garten abzuhalten. Kurz vor dem offiziellen Start um 17 Uhr fing es dann leicht an zu regnen. In aller Eile wurden noch Pavillons aufgebaut. Der Regen war aber schnell vorüber und das wurde eine laue Sommernacht. Zum Glück wurde das Fest noch auf den 14.7 vorverlegt, denn am 21.7 regnete es in Strömen.

Die Mitglieder haben wieder jede Menge Salate und Nachspeisen mitgebracht. Viele freuten sich besonders auf die Steckerl Fische, die wir aufgrund unserer hohen Beteiligung am Gauschießen gewonnen hatten. Alle wurden satt und hatten einen schönen Abend. Da auch beim Aufräumen noch einige geholfen haben, war um 23 Uhr bereits alles wieder sauber.

Bayerische Meisterschaft

Die Bayerische Meisterschaft war am Sonntag, den 15.07.2018 zu Ende. Auch in diesem Jahr hatten wir wieder hauptsächlich jugendliche Teilnehmer am Start.

Leider hat sich voraussichtlich nur Michaela Bösl für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifiziert.

Bezirkswallfahrt 2018

Da in diesem Jahr Florian Vogl von den Isar-Schützen die Ehre des Gauschützenkönigs LG errungen hatte, musste unser Verein auch die Fahnenabordnung für die Gau-Standarte stellen. Den ersten Einsatz hatten wir am 29.7. in Mindelstetten bei der Bezirkswallfahrt.

Abfahrt war um 7 Uhr am Schützenheim. Eigentlich wollten wir mit einem Auto fahren, aber die Gau Standarte ist so sperrig, dass maximal 4 Personen in den Sharan passen. Neben der Fahnenabordnung (Hubert, Helmut und Reiner) ging auch der König Florian mit Christine als Begleitung mit.

Bei gefühlten 30 Grad ging es nach dem Weißwurstfrühstück  von Imbath nach Mindelstetten. Der Gottesdienst auf dem Platz vor der Kirche war dann noch etwas wärmer. Zum Glück konnte die Fahnenabordnung hier im Schatten stehen. Bei der Heimreise wurde dann noch kurz in der Eisdiele gehalten, um für eine kleine Abkühlung zu sorgen.

Vereinsausflug in den Europapark

Mittlerweile müssen wir es Vereinsausflug nennen, da zwar immer wieder einige Jugendliche dazukommen, aber die meisten bereits seit 10 Jahren mitfahren und damit bereits erwachsen (zumindest über 18) sind. Wir trafen uns am Sonntagmorgen den 5.8 um 10 Uhr am Schützenheim um die Fahrzeuge und den Anhänger zu beladen. Um 10:45 ging es dann auf die Reise. Nach einigen kleinen Staus kamen wir dann gegen 16 Uhr am Camprestort Europapark an. Mit der Eintrittskarte für die letzte Stunde schafften es einige noch 5 Fahrgeschäfte zu besuchen, da kaum Wartezeiten waren.

Auch in den zwei Park Tagen war es nicht zu voll im Europapark. Dies kam zum einen wohl wegen der großen Hitze, zum anderen aber vielleicht auch weil wir in diesem Jahr eine Woche später gefahren sind. Viele verließen den Park am Nachmittag für einige Stunden, um sich nach der großen Hitze wieder ins Getümmel zu stürzen. Abends wurde dann gemütlich zusammen gegrillt. Leider waren dann zu später Stunde die Mücken recht angriffslustig. Zum Glück wurden vor den Fenstern jedoch Fliegengitter angebracht, so dass man beim Schlaf seine Ruhe vor den Tieren hatte.

Am 8.8 räumten wir dann nach dem Frühstück unsere Zimmer. In diesem Jahr waren wir richtig schnell, so dass wir um 9:15 bereits unsere Schlüssel abgeben konnten und uns dann auf den Weg machten. Viele Beifahrer schliefen dann auf dem Heimweg, um sich von den Strapazen der letzten Tage zu erholen.

Beerdigung Georg Treffler

Leider hatten wir in diesem Jahr auch einen traurigen Einsatz mit der Gaustandarte. Am 9.8 begleiteten wir Georg Treffler auf seinen letzten Gang. Georg hat fast 20 Jahre lang die Gau Standarte getragen und sich auch sonst um das Schützenwesen verdient gemacht, weshalb er Ehrenmitglied des Schützengaus Massenhausen war.

Landesschützenmeister Pokal

Michaela Bösl wurde auch diesen Jahr wieder eingeladen, um sich am 11.08.2018 mit den verschiedenen Kaderschützen der Bezirke und des Bayernkaders zu messen. Auch in diesem Jahr lieferte sie mit 366 Ringen wieder ein hervorragendes Ergebnis ab und landete damit auf Platz 2 bei den weiblichen Jugendlichen.

Oktoberfestschießen am Mittwoch, den 03.10.2018

Der Schützengau Massenhausen hat auch dieses Jahr wieder einen Bus zum Oktoberfest Landdesschießen organisiert. Am 3. Oktober warteten 19 Mitglieder der Isar-Schützen ab 8.15 Uhr auf den Bus. In den letzten Jahren kam dieser oft etwas früher. In diesem Jahr kam es zu einer kleinen Verspätung, wodurch wir auch etwas später am Oktoberfest ankamen. Da trafen wir bei der Anmeldung jedoch eine Lücke, weshalb es dann trotz der vielen Änderungen in letzter Minute noch recht gut funktioniert hat. Jung und Alt hatten viel Spaß. Den größten Erfolg erzielte Veronika Manhart, die mit einem 18,0 Teiler den 3. Platz bei den Jugendkönigen LG belegte.

Sichtung Gaukader am Samstag, den 06.10.2018

Am 6. Oktober 2018 haben die Mintrachinger Trainer zu einem Sichtungsschießen zum Aufbau eines Gaukaders eingeladen. In 2 Durchgängen nahmen ca. 25 junge Schützen und Schützinnen an der Veranstaltung teil. Aus den Teilnehmern werden dann die aussichtsreichsten Kandidaten ausgesucht, die dann am regelmäßigen Training teilnehmen können, und die dann auch den Gau bei Wettbewerben vertreten werden.

Der Mintrachinger Schießstand wurde ausgewählt, da hier mit die besten und modernsten Trainingsmöglichkeiten im Gau existieren und der Verein auch die höchste Trainerdichte hat.

Ehrungsabend am Samstag, den 27.10.2018

Die Isar-Schützen Mintraching e.V. haben in ihrer Hauptversammlung im März 2018 eine Satzungsänderung beschlossen. Die Satzung enthält nun eine Jugend- und eine Ehrungsordnung. Zudem wurde beschlossen, die Ehrungen an einem eigenen Abend durchzuführen, um auch einen passenden Rahmen dafür zu schaffen. Alle zu ehrenden Personen wurden für den 27.10.2018 persönlich zum Ehrungsabend eingeladen. Alle anderen Vereinsmitglieder konnten sich ebenfalls für den Abend anmelden. Besonders gefreut hat uns auch, dass der Bürgermeister der Gemeinde Neufahrn Franz Heilmeier und der Ehrungsreferent des Schützengaus Massenhausen Josef Geisenhofer den Einladungen gefolgt sind.

Aufgrund besonderer Verdienste für den Verein wurden Ludwig Häuser (18 Jahre Vorstandschaft) und Matthias Kreutzer (15 Jahre Vorstandschaft) die Ehrennadel "In Anerkennung" durch Josef Geisenhofer verliehen. Marion Größlhuber konnte leider nicht teilnehmen und erhält diese Ehrung bei nächster Gelegenheit.

Dann gab es noch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft. Bereits seit 50 Jahren ist Anton Gerhäuser beim Verein. Obwohl er nicht mehr in Mintraching wohnt, fühlt er sich noch immer mit dem Verein verbunden. Für 40 jährige Mitgliedschaft wurden Stephan Häuser, Franz Haltenberger und Sigrid Manhart geehrt. Bei Josef Stanglmeir wurde bei der Überreichung festgestellt, dass es bei der Einladung eine Verwechslung gab. Die Ehrung für 40 Jahre wurde daher vom Vater für den Sohn entgegengenommen. Die Ehrungen für 40 und 50 jährige Mitgliedschaft wurden durch Franz Heilmeier überreicht.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurde Johannes Häuser geehrt. Die Ehrung für 10 jährige Mitgliedschaft wurde an Michaela Bösl, Lisa Eder, Ruth Jäger, Amelie Kutscher, Lisa Meyer und Manuela Zimmer überreicht. Leider konnten auch einige langjährige Mitglieder nicht teilnehmen. Ihnen werden die Ehrungen bei passender Gelegenheit überreicht.

Besonders bedanken möchte sich die Vorstandschaft auch noch bei allen Helfern, die diesen Abend zu einem besonderen Ereignis gemacht haben. Allen voran Andreas Eder, der das von Thomas Anzi gespendete Reh zubereitet hat.

Halloweenschießen am Mittwoch, den 31.10.2018

Die Schützenjugend hat sich an Halloween zu einem kleinen Wettkampf mit gemütlichem Beisammensein verabredet. Bei dieser Gelegenheit wurde der neu beschaffte Pizzaofen eingeweiht. Nach dem Essen wurde dann noch Karten gespielt.

Mitgliederversammlung am Freitag, den 16.11.2018

Der Vorstand lud alle Mitglieder und Eltern von Kindern und Jugendlichen z einer allgemeinen Versammlung ein. Thema war die Entscheidung, ob Mintraching für 2019 ein Traditionsschießen im Gau Massenhausen ausrichten solle. Zwar gab es die ein oder andere kritische Stimme, doch entschied sich der Verein, dass die Tradition eines Gauschießens nicht versanden dürfe. 

Plätzchenbacken am Samstag, den 17.11.2018

Die Jugendvorstandschaft hat dieses zum Plätzchenbacken für den Christkindlmarkt eingeladen. Unter der fachkundigen Anleitung von Vroni Manhart hatten die jugendlichen Spaß und haben auch noch Ihren Beitrag für den Verein geleistet.

Volkstrauertag am Sonntag, den 18.11.2018

In diesem Jahr war der Volkstrauertag besonders denkwürdig, da fast auf den Tag genau vor 100 Jahren der Frieden nach dem ersten Weltkrieg verkündet wurde.

Gaumeisterschaft Bogen am Sonntag, den 18.11.2018 in der Halle

Die Isar-Schützen haben auch dieses Jahr wieder mit einigen Schützen an der Gaumeisterschaft Bogen am 18.11.18 im Fahrenzhausen beteiligt. Am Morgen waren die Damen und Jugend dran. Am Nachmittag dann die Herren. Dafür, dass wir noch eine recht junge Bogenabteilung sind, haben wir uns ganz gut geschlagen. Die Isar-Schützen waren diese Jahr der zweitstärkste Verein der Meisterschaft - zumindest zahlenmäßig.

Königsschießen und Ehrungen zu den Vereinsmeisterschaften 2019

Dieses Jahr fand das Königsschießen zum zweiten Mal an einem Sonntag traditionell in Tracht mit direkt angeschlossener Proklamation statt.

Nach der Kirche ab ca. 9:30 Uhr gab es im Schützenstüberl ein gemütliches Weißwurstessen, anschließend konnte jedes Vereinsmitglied am Königsschießen teilnehmen. Geschossen wurde in Tracht, ohne die gewohnte Schießkleidung, was für die Gewehrschützinnen und –schützen zwar extrem ungewohnt war, jedoch durchaus auch zur Erheiterung beitrug, da es jedem genau gleich erging.

Jeder Teilnehmer konnte bei einem Vereinssportgerät bis zu 3 Probeschuss (beim eigenen Gewehr oder der eigenen Pistole entfielen die Probeschuss) und einem Königsschuss auf Papierscheiben machen. So musste man – trotz gerade einmal 5 verbliebener Seilzuganlagen – nicht lange auf einen freien Stand warten und konnte nach dem Schuss wieder am geselligen Treiben im Schützenstüberl teilnehmen. Bis 12:30 Uhr hatte man die Gelegenheit den Königsschuss zu schießen. Bei Kaffee und Kuchen verging die Zeit wie im Flug bis der 1. Schützenmeister Hubert Bösl und der 1. Sportleiter Reiner Zimmer ab 13:30 Uhr die Ehrungen der ausgeschossenen Vereinsmeisterschaften durchführten.

Dieses Jahr kam eine neue Disziplin dazu, denn die Bogenabteilung konnte dieses Jahr zum ersten Mal eine Meisterschaft (in der Halle) schießen, daran nahmen 8 Bogenschützinnen und –schützen teil. Bei der Vereinsmeisterschaft von Luftgewehr und Luftpistole gab es insgesamt 27 Teilnehmer. Jeder auf dem Treppchen erhielt eine Urkunde und die zusätzlich erhielten alle ersten Preise eine Anstecknadel sowie eine Flasche Wein bei den Erwachsenen, die Schüler und Jugendlichen konnten sich dafür über Kino- oder Essensgutscheine freuen. Danach wurde noch unser langjähriges Mitglied Wendelin Meier mit der Vereinsnadel und einer Urkunde geehrt.

Insgesamt nahmen 26 Erwachsene sowie 13 Kinder und Jugendliche teil. Von den Erwachsenen schossen 6 Luftpistole, 15 Luftgewehr und 5 Luftgewehr aufgelegt. Bei der Jugend waren es 4 mit Lichtgewehr, 2 mit Luftpistole und 7 mit dem Luftgewehr.

Jugendkönigin wurde Michaela Bösl mit einem 323,9 Teiler, gefolgt von Veronika Manhart (658,7) und Leon Rexhepi (738,6).

Schützenkönig der Isarschützen Mintraching für das Jahr 2019 wurde Maximilian Penzkofer (das erste Mal ein Aufgelegt-Schütze) mit einem 176,624 Teiler, gefolgt von Birgit Rottenfußer (275,3) und Marijana Ludwig (492,9). Herzlichen Glückwunsch an alle Könige!

Sieger der Vereinsmeisterschaft Jugend:

Sieger der Vereinsmeister Erwachsene:

Sieger der Vereinsmeister Senioren:

Unsere Schützenkönige für das Jahr 2019

 

 

Weihnachtsschießen am Freitag, den 21.12.2018

Auch in diesem Jahr trafen sich die Schützen kurz vor Weihnachten wieder zum traditionellen Christbaumkugelschießen. Nach dem Gaudischießen der Jugend las Hubert Bösl zwei Weihnachtsgeschichten vor, anschließend folgte die Vergabe der letzten Adventskalendersäckchen. Danach gab es für alle Schüler und Jugendliche, die beim Gaudischießen teilgenommen hatten, einen Preis, die Reihenfolge erfolgte per Losentscheid. Glücksfee Rosi di Maio tat ihr bestes und so sah man viele strahlende Augen. Danach ging es bei den Erwachsenen weiter mit dem Kugeln herunter schießen. Unser Schützenkönig Max Penzkofer zog die Lose und beglückwünschte jeden einzelnen Gewinner – Gewinnerinnen erhielten sogar eine persönliche Umarmung. Zwar reichten die Preise nicht für alle Teilnehmer, allerdings gab der Schützenkönig noch Sekt aus und an jedem Tisch standen köstliche Leckereien, sodass keiner wirklich leer ausging. Der nächste Schützenabend findet am Freitag, den 11. Januar 2019 statt.

Die Isarschützen Mintraching e.V. wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein gesundes und friedvolles Jahr 2019!

 

Gaumeisterschaft Jugend am Samstag, den 19.01.2019

 

Wie schon einige Jahre zuvor fand auch 2019 die Gaumeisterschaft Jugend bei den Isarschützen Mintraching statt. In insgesamt 6 Durchgängen schossen zwischen 9.15 Uhr und 15.30 Uhr die 60 angereisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Stefanie Krause, frisch gebackene 2. Jugendleitung im Gau Massenhausen, ehrte nach jedem Durchgang die drei besten mit Urkunden und Anstecknadeln in Bronze, Silber oder Gold. Vielen Dank an die fleißigen Helfer in der Küche, am Ausschank und natürlich an die Organisatoren und Aufsichten, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Sebastianstag am Sonntag, den 20.01.2019

Auch dieses Jahr trafen sich die Schützenvereine der Gemeinde Neufahrn wieder um den Sebastianstag zu feiern. Pfarrer Lanzinger hielt um 19 Uhr einen Gottesdienst für die Schützen in St. Wilgefortis, der alten Kirche in Neufahrn, ab. Nach dem Gottesdienst marschierten die Schützen jeweils mit Fahnenabordnung und Vertreter der Gemeinde in einem Fackelzug zum Gasthof Maisberger "Bahnwirt". Dort fand dann die Siegerehrung zum Rathaus Pokal statt. Christine Zimmer erhielt als beste Schützin des Wettkampfes eine Flasche Wein, auch die besten Schützinnen und Schützen (ohne Auflageschützen) der anderen Vereine wurden geehrt.

 

Beste Schützen pro Verein:

Christine Zimmer (Isarschützen Mintraching)       98 Ringe

Michael Sigl (Isaria Neufahrn)                          97 Ringe

Lara Haun (SG Massenhausen)                         96 Ringe

Roland Schmid (Eintracht Giggenhausen)            95 Ringe

Anna Hepting (Herz Ass Neufahrn)                    93 Ringe

Markus Bergmair (Kleeblatt Neufahrn)               93 Ringe

 

Ergebnisse:

Isarschützen Mintraching:    920 Ringe

SG Massenhausen:            896 Ringe

SV Kleeblatt Neufahrn:       893 Ringe

Herz Ass Neufahrn:           877 Ringe

SG Isaria Neufahrn:           868 Ringe

Eintracht Giggenhausen:     845 Ringe

 

 Jahresbericht 2017

Jahreshauptversammlung am Freitag, den 17.03.2017 - mit Neuwahlen

Am Freitag, den 17.03.2017, war die Jahreshauptversammlung der Isarschützen Mintraching mit den Neuwahlen der Vorstandschaft. Einige Mitglieder des Vorstands beendeten Ihr Ehrenamt zur Jahreshauptversammlung und trotz anfänglicher Schwierigkeiten wurden alle vakanten Posten wieder vergeben.

Im Amt bestätigt wurden Hubert Bösl (1. Schützenmeister), Helmut Burglechner (2. Schützenmeister), Melanie Wöhrl (1. Schriftführerin), Reiner Zimmer (1. Sportleiter) und Christian Haidl (Waffenwart). Neu in der Vorstandschaft bzw. auf neuem Posten begrüßen können die Isarschützen Mintraching Ruth Jäger (2. Schriftführerin), Lisa Meyer (1. Kassier), Andreas Eder (2. Kassier), Birgit Rottenfußer (2. Sportleiterin), Christine Zimmer (1. Jugendleiterin), Rosi di Maio (2. Jugendleiterin) sowie Nicole Felber (Fahnenorganisation).

Hubert Bösl ließ anhand einer PowerPoint Präsentation mit vielen Fotos das vergangene Schützenjahr Revue passieren, besonders eifrig beteiligten sich einige Vereinsmitglieder bei der Aussprache gegen Ende der Versammlung zu verschiedenen Themen wie z.B. mehr Tradition beim Königsschießen oder neuen Ideen zur Stärkung des Vereinslebens.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gau-Jugendtag 2017 am Samstag, den 18.03.2017

Die Gau Jugend traf sich am 18. März in Mintraching. Christoph Hepting wollt vor allem den ganz jungen Schützen und Schützinnen auch einmal das Flair einer Elektronischen Schießanlage näherbringen. Leider war die Beteiligung von den Isarschützen relativ gering, da an diesem Wochenende auch der Ministrantenausflug stattgefunden hat. 

Dank der guten Vorbereitung der elektronischen Anlage konnte wenige Sekunden nach dem letzten Schuss bereits die Platzierungsliste ausgedruckt werden. Dann musste jedoch trotzdem nochmals genau nachgeschaut werden, da der 2. und 3. Platz mit einem 13,4 Teiler identisch waren und somit die Deckteiler ausgewertet werden mussten. Bürgermeister Franz Heilmeier und Gauschützenmeister Josef Geisenhofer überreichten den Gewinnern tolle Preise, von der Kinobox bis zum H&M Gutschein.

Isar-Amper-Pokal, Samstag, den 01.04.2017

Am Samstag, den 1. April, wurde der Isar-Amper-Pokal ausgeschossen.

Es nahmen folgende Schützenvereine teil:

 

Eichenlaub Lohhof

Eintracht Haimhausen

Gemütlichkeit Eching

Hubertus Pulling

Isarschützen Mintraching

Kleeblatt Neufahrn

Schützengilde Lohhof

SG Die Gemütlichen Dietersheim

SG Eintracht Garching

SG Isaria Neufahrn

 

 

Sechs Schützinnen und Schützen gingen an den Start, von denen die besten 5 gewertet wurden. Beste Mintrachingerin wurde Christine Zimmer mit 389 Ringen. Außerdem schossen mit: Katharina Wagner, Birgit Rottenfußer, Maria Hörger, Veronika Manhart und Reiner Zimmer.

Dabei wurden die Isarschützen Mintraching Erste, mit drei Ringen Vorsprung vor dem zweiten Platz von Eichenlaub Lohhof. 

Jahresendschießen, Freitag, den 07.04.2017

Am Freitag, den 7. April fand das Endschießen gleichzeitig mit Osterschießen sowie der Ehrung der fleißigsten Mitglieder statt. Die Schüler/Jugend durfte Eier zerschießen wie es schon lange Tradition ist, die Erwachsenen schossen auf Schnüre – die Preise hingen daran, waren allerdings verdeckt. Erst wenn der Preis auf den Boden fiel, konnte man erkennen, worauf man eigentlich gezielt hatte. 

Volksfesteinzug, Dienstag den 19.4.2017

Bei nahezu frostigen Temperaturen sind die Isarschützen zusammen mit den anderen Vereinen vom Dorfplatz zum Volksfest maschiert. trotz des Wetters haben sich noch ca. 20 Mitglieder am Umzug beteiligt.

Eröffnung Bogenplatz, Samstag, den 06.05.2017

Bei herrlich strahlendem Sonnenschein konnten die Isarschützen Mintraching am Samstag, den 06.05.2017 feierlich den neuen Bogenplatz eröffnen. Für das leibliche Wohl wurde mit Bratwürsten, Steaksemmeln, Wurst- und Käsesemmeln, Brezen und allerlei Getränken gesorgt. Über 70 Interessierte aller Altersstufen nahmen am Schnuppertraining mit Recurve-Bögen teil. Außerdem gab es verschiedene Blasrohre zum Ausprobieren und für die Kleinen eine Hüpfburg. Der Duft des Essens zog auch über 50 Leute an, die das Wetter genossen und den anderen beim Bogenschießen zusahen. 

Bogenplatz - Unterstände bauen Teil 1 im Mai 2017

Gleich nach der Eröffnung des Bogenplatzes fanden sich einige Mitglieder zusammen um Unterstände für die Schießlinie zu bauen. Im ersten Schritt wurden 2 Unterstände gebaut, die mit 4m genau so breit sind wie eine Schießbahn. Die Höhe und tiefe ist so bemessen, dass die Bogenschützen vor Sonne und Regen geschützt sind, ohne mit dem Bogen an der Konstruktion anzustoßen.

Zusätzlich wurde von Roland und Felix Langer eine Wagen gebaut, mit dem die Scheiben ohne großen Kraftaufwand umgestellt werden können. Neben dem normalen Schießbetrieb ist dies vor allem beim Rasenmähen sehr hilfreich.

Gauschützenfest, Sonntag den 21.05.2017

Leider war dieses Jahr die Beteiligung der Isarschützen an diesem Fest sehr gering. Am Morgen ging neben der Fahnenabordnung nur die Familie Stanglmeir mit zur Kirche. Zum Umzug kamen dann  noch einige Mitglieder hinzu. Insbesondere die amtierende Jugend-Gaukönigin Sophia Tettinger, die an diesem Tag leider ihre Schützenkette wieder abgeben musste. Die SG Jartz-Appercha konnte die Feierlichkeiten bei traumhaften Wetter sowohl in der Halle, als auch draußen abhalten. Leider ist auch ihnen bei der Proklamation der Könige ein kleiner Fehler unterlaufen. Das Ergebnis einer Jugendlichen wurde versehentlich bei den Erwachsenen einsortiert. Somit kam es bei beiden Klassen zu Verschiebungen. Der Fehler wurde jedoch noch während des Festes festgestellt und korrigiert.

Fronleichnam, Donnerstag den 15.06.2017

Die Fronleichnamsprozession fand dieses Jahr wieder in Neufahrn statt. Nach dem Gottestdienst in der St. Franziskus Kirche ging der Umzug vom Dorfplatz über die Sozialstation und das Altenheim zur Alten Kirche. Danach trafen sich viele der Fahnenabordnungen und Helfer noch zu einem Weißwurstessen beim Bahnwirt.

Sommerfest, Sonntag den 25.06.2017

Auch in diesem Jahr war es wieder nicht ganz klar, ob das Wetter mitspielt. Wir haben uns entschlossen trotzdem im Garten aufzubauen und nur bei Bedarf ins Schützenstüberl umzuziehen. Das Fest war dieses Jahr sehr gut besucht. Alleine von den Bogenschützen, die neu zum Verein hinzugestoßen sind wuden 1 - 2 Tische belegt. Nach den Speisen vom Grill gab es dann Kaffee und Kuchen. Die Mitglieder haben verschiedenste Salate, Beilagen und Nachspeisen mitgebracht, so dass wir ein sehr reichhalitiges Buffett hatten. Das Wetter hat dann auch bis zum Schluß durchgehalten. Als gegen 22:30 die letzten Gäste das Fest verließen war auch nahezu alles schon wieder aufgeräumt.

Bogenplatz - weitere Unterstände bauen im Juli 2017

Mehrere Bogenschützen trafen sich im Juli, um zu den bereits besteheden 2 Unterständen noch 3 weiter dazuzubauen. Damit sind zum einen alle 4 Bahnen überdacht, zum anderen gibt es einen weiteren Stand für Zuschauer oder zum gemütlichen Beisammensein. Der 5. Stand kann bei Bedarf auch an die Schießlinie gebracht werden, um bei Wettkämpfen die Anzahl der Bahnen zu erhöhen. In diesem Fall müsste jedoch der Feldweg hinter dem Wall gesperrt oder der Schutz verlängert werden.

50 Jahre FC Mintraching, Sonntag den 9.07.2017

Der FC Mintraching feierte sein 50-jähriges bestehen im kleinen Kreise und hatte hierzu unsere Fahnenabordnung und den Vorstand eingeladen. Nach dem Gottesdienst in der Kirche St. Margareth gab es einen Umzug zum Sportheim. Dort trafen sich dann etwa 120 Gäste und Vereinsmitglieder um den Verein zu feiern. Da der Verein noch nicht so alt ist, konnten auch noch einige Gründungsmitglieder geehrt werden.

Bogenplatz Schießlinie, September 2017

Da auf dem Bogenplatz mittlerweile reger Betrieb herrscht, geht es mit den Optimierungen weiter. Da der Rasen an der Schießlinie an einigen Stellen relativ starkes Gefälle aufwies, dachten sich einige Mitglieder, ob dies nicht verbessert werden kann. Der Plan die Schießlinie mit Terassenplatten auszulegen wurde dann auch sehr schnell in die Tat umgesetzt. Andreas Eder besorgte einen Minibagger, mit dem ein 90cm breiter und 40cm tiefer Graben ausgehoben wurde. Der erste Gedanke, das Loch mit der Hand zu graben, musste zum Glück nicht umgesetzt werden. Es dauerte nicht einmal eine Woche vom Start der Arbeiten, bis die ersten Schützen den Stand wieder nutzen konnten.  Während der Arbeiten war dann auch noch ein super toller Regenbogen zu beobachten.

Spieleabend, Freitag den 15.09.2017

Eigentlich war eine Übernachtung der Jugend im Schützenheim geplant. Nachdem sich hierfür aber nur 5 Jugendliche angemeldet hatten, wurde der Plan kurzfristig geändert und stattdessen nur ein Spieleabend veranstaltet. Einige Jugendliche nutzten die Möglichkeit zum Trainieren. Um 18:30 Uhr wurde dann zusammen Pizza gebacken. Je 2 Leute teilten sich ein Pizzablech und belegten dies gemeinsam. Am Ende waren dann insgesammt 7 Bleche voll Pizza in den Bäuchen der Jugendlichen und Begleitern verschwunden. Danach setzte man sich dann zusammen und spielte die verschiedenen Spiele. Auch das Blasrohrschießen trug sehr zur Erheiterung bei. Gegen 22:30 verließen dann die Letzten das Schützenheim. Es hat allen sehr gefallen, weshalb es diesen Spieleabend öfter geben soll.

60 Jahre Herz-Ass, Samstag den 16.9.2017

Der Schützenverein Herz-Ass hat sein 60-jähriges bestehen im kleinen Rahmen gefeiert. Die Isarschützen wurden als Patenverein eingeladen. Besonders erheiternd war das kleine Theaterstück, das die Gründung und einige Wendepunkte des Vereinslebens darstellte. Es gab auch eine Wand mit Zeitungsausschnitten und Erinnerungsstücken, die die Vereinsgeschichte darstellten.

Anfangsschießen am 22.9.2017

Obwohl wir uns mehr Teilnehmer gewünscht hätten (Es ist jede Menge Leberkäse übrig geblieben), würden sich viele Vereine freuen, wenn mehr als 30 Schützen am ersten Schießabend der Saision teilnehmen. Vor allem die Jugend war stark vertreten, da diese sich ja bereits die Woche zuvor mit einem Spieleabend im Schützenstüberl getroffen hatte.

Gau Ehrenabend in Weng am 7.10.2017

Der Schützengau Massenhausen hat am 7.10.2017 zum 2. Gau Ehrenabend eingeladen. Die Veranstaltung findet jedes Jahr in einem anderen Vereinsheim statt. Nach Lausham war dieses Jahr Weng an der Reihe. Geehrt wurden alle Schützen und Schützinnen, die es in diesem Jahr mindestens bis zur Bayerischen Meisterschaft geschafft haben. Von den Isarschützen waren dies: Michaela Bösl, Bianca Zimmer, Christine Zimmer, Katharina Wagner und Reiner Zimmer.
Die geehrten wurden immer in 3er Blöcken aus den Kategorien Jugend, Damen, Herren und Senioren aufgerufen. Zwischen den Blöcken waren dann noch die Ansprachen von Bezirk und Politik eingebaut. Nach der Vorstellung der einzelnen Schützen mit deren Bestleistungen und Hobbys durrfen sie sich ein kleines Präsent aussuchen.

 

80. Geburtstag des Ehrenschützenmeisters Josef Stanglmeir am Sonntag, den 19.11.2017

Am Sonntag, den 19.11.2017, feierte unser allseits geschätzter Ehrenschützenmeister Josef Stanglmeir seinen runden Geburtstag. In Großeisenbach beim Fischerwirt waren auch Vertreter des Vorstands geladen. Die wunderschöne Feier wurde umrahmt durch musikalische Darbietungen und einer sehr kurzweiligen Diashow über Sepps Leben. Von uns allen noch einmal herzlichen Glückwunsch, Sepp! Bleib uns noch lange erhalten!

Vereinsmeisterschaft und Königsschießen am Sonntag, den 26.11.2017

Dieses Jahr fand das Königsschießen zum ersten Mal an einem Sonntag traditionell in Tracht mit direkt angeschlossener Proklamation statt. Diese Idee stammte vom vorletzten Schützenkönig Uli Ebner und wurde sehr gut aufgenommen.

Nach der Kirche ab ca. 9:30 Uhr gab es im Schützenstüberl ein gemütliches Weißwurstessen, anschließend konnte jedes Vereinsmitglied am Königsschießen teilnehmen. Geschossen wurde in Tracht, ohne die gewohnte Schießkleidung, was für die Gewehrschützinnen und –schützen zwar extrem ungewohnt war, jedoch durchaus auch zur Erheiterung beitrug, da es jedem genau gleich erging. So wurde auch beim gesamten Königsschießen kein Blattl getroffen.
Jeder Teilnehmer konnte bis zu 3 Probeschuss und einem Königsschuss auf Papierscheiben machen. So musste man – trotz gerade einmal 5 verbliebener Seilzuganlagen – nicht lange auf einen freien Stand warten und konnte nach dem Schuss wieder am geselligen Treiben im Schützenstüberl teilnehmen. Bis 12:30 Uhr hatte man die Gelegenheit den Königsschuss zu schießen. Bei Kaffee und Kuchen verging die Zeit wie im Flug bis der 1. Schützenmeister Hubert Bösl und der 1. Sportleiter Reiner Zimmer ab 13:30 Uhr die Ehrungen zur bereits die 2 vorherigen Wochen ausgeschossenen Vereinsmeisterschaft durchführten.

Der erste Bürgermeister der Gemeinde Neufahrn, Franz Heilmeier, kam extra zur Königsproklamation um 14:00 Uhr um zum einen den Verantwortlichen für das Engagement um den Verein zu danken, zum anderen um den neuen Königen zu gratulieren.

Insgesamt nahmen 35 Erwachsene sowie 22 Kinder und Jugendliche teil. Von den Erwachsenen schossen 10 Luftpistole, 23 Luftgewehr und 2 Luftgewehr aufgelegt. Bei der Jugend waren es 5 mit Lichtgewehr, 3 mit Luftpistole und 14 mit dem Luftgewehr.

Jugendkönigin wurde Bianca Zimmer mit einem 460,2 Teiler, gefolgt von Florian Schlammerl (490,3) und Michaela Bösl (750,0).

Schützenkönig der Isarschützen Mintraching für das Jahr 2018 wurde Helmut Burglechner mit einem 353,3 Teiler, gefolgt von Felix Langer (397,3) und Hubert Bösl (407,3). Der neue Schützenkönig ist schon recht erfahren, immerhin ist es dieses Jahr schon das 5. Mal, dass er sich die Schützenkette erschießt. Herzlichen Glückwunsch an alle Könige!

Christbaumversteigerung am Sonntag, den 10.12.2017

Seit Jahren war heuer nun wieder der Verein der Isarschützen Mintraching für die Christbaumversteigerung im Sportheim in Mintraching zuständig. Am Sonntag, den 10.12.2017 wurde die Christbaumversteigerung um kurz nach 14 Uhr mit dem Saxophonquartett Neufahrn eröffnet. Abwechselnd weihnachtliche Lieder und Unterhaltungsmusik boten einen angenehmen Rahmen, sowie eine kleine weihnachtliche Geschichte von Toni Lauerer. Andreas Eder verstand es gut als Auktionator die gebotenen Sachpreise unter die Leute für angemessene Preise zu bringen. Auch die vielfältigen Torten und Gebäckstücke wurden gewinnträchtig versteigert. Der Höhepunkt nach der Tombola war um ca. 17 Uhr dann die Gipfelversteigerung, die als Spendenaktion angesehen werden durfte. Fleißig spendeten die anwesenden Bürger, Vereine und Geschäftsleute. Auch wenn nicht alle Spender anwesend waren, so wurden Stellvertreter beauftragt, in Ihrem Namen das Geld zu spenden. Vielen herzlichen Dank an alle Besucher, Helfer und Organisatoren!

Weihnachtsschießen am Freitag, den 15.12.2017

Auch in diesem Jahr trafen sich die Schützen kurz vor Weihnachten wieder zum Weihnachtsschießen. Nach dem Gaudischießen der Jugend hat Hubert Bösl zwei lustige Weihnachtsgeschichten vorgelesen. Höhepunkt waren die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft. Barbara Schneider wurde für 40 Jahre geehrt. Franz Manhart und Josef Stanglmeir hätten Ihre Ehrung für 60-jährige Mitgliedschaft eigentlich bereits 2015 erhalten müssen. Da ist es jedoch im Trubel des Gauschießens untergegangen. Diese Ehrungen wurden nun nachgeholt. Gegen 21 Uhr war dann das Gaudischießen der Erwachsenen beendet. Dies war jedoch nur für wenige ein Grund um nach Hause zu gehen. Stattdessen blieben einige Gäste fast bis Mitternacht.

Gaumeisterschaft Jugend am Samstag, den 13.01.2018

Die Gaumeisterschaft, der Schüler, Jugend und Junioren Luftgewehr fand am 13.01.2018 in Mintraching statt. Mit ca. 80 Teilnehmern in 8 Durchgängen gab es in jeder Klasse Konkurrenz. Auch einige Mintrachinger Jungschützen schafften es wieder aufs Treppchen. Großes Lob bekamen wir vor allem vom Gau, da die Startlisten bereits alle vorbereitet waren und zur Auswertung nur noch aufs Knöpfchen gedrückt werden musste. Auch für die Zuschauer, die gerade nicht schießen konnten, oder als Trainer und Fahrer mit ihren Jugendlichen mit fieberten, war es aufgrund der großen Leinwand nie langweilig im Schützenstüberl.

Sebastianstag 2018

Auch dieses Jahr trafen sich die Schützenvereine der Gemeinde Neufahrn wieder um den Sebastianstag zu feiern. Pfarrer Lanzinger hatte den 18 Uhr Gottesdienst extra für die Schützen auf 19 Uhr in der alten Kirche verlegt. Nach dem Gottesdienst marschierten die Schützen und Vertreter der Gemeinde in einem Fackelzug bei Schneegestöber zum Gasthof Maisberger "Bahnwirt". Dort fand dann die Siegerehrung zum Rathaus Pokal statt. In diesem Jahr konnten die Isarschützen zwar wieder den ersten Platz machen, der Abstand wurde aber schon deutlich geringer. Das lag vor allem daran, dass die Satzung geändert wurde und nun auch ein Aufgelegtschütze, die bei den Isarschützen noch nicht in dieser Leistungsklasse schießen, am Wettkampf teilnehmen darf. Mit 96 Ringen war Anna Rottenfußer zusammen Anna Hepting die beste Schützin der Veranstaltung (ohne Auflageschützen).

Ergebnisse: Isarschützen Mintraching: 908, Eintracht Giggenhausen: 900, SV Kleeblatt Neufahrn: 891, Herz Ass Neufahrn: 869, SG Massenhausen: 868, SG Isaria Neufahrn: 867

Faschingsschießen am Freitag, den 09.02.2018

Der Modus des alljährlichen Faschingsschießens wurde dieses Jahr erneuert, geschossen wurde in Paaren. Jeder schoss 10 Schuss und das Ziel war es, dem Ergebnis des Partners möglichst nahe zu kommen. Die Bedingung bei den Erwachsenen war: die Pärchen bestanden entweder aus Jung und Alt, oder aus männlichen und weiblichen Partnern. Die besten 3 Plätze erhielten eine Kleinigkeit als Anerkennung. Sowohl die Jugend als auch die Erwachsenen nahmen diese Art des Faschingsschießens sehr gut auf.

Der 1. Schützenmeister Hubert Bösl kündigte außerdem noch an, dass es in regelmäßigen Abständen bei Schießabenden auch ähnliche „Gaudischießen“ geben solle in Zukunft. Diese Idee wurde von allen begeistert aufgenommen.

   
© ALLROUNDER