Nächste Termine  

Gauball
Fr. 27. Jan. , 19:30 - 23:55

   

Intern  

   

Suche  

   

Weihnachtsschießen 2022

Das Weihnachtsschießen fand in diesem Jahr bereits am 16.12 statt, da der letzte Freitag vor Weihnachten bei vielen bereits ausgebucht war. Die Jugend hat geholfen den Weihnachtsbaum mit Kugeln zu bestücken, in denen die Lose versteckt waren. Die Erwachsenen haben in dieser Zeit das Schützenstüberl weihnachtlich dekoriert. Nach der Preisverleihung für die Jugend kam der besinnliche Teil. Die Familien Porkert, Stevko und Di Maio hatten hierzu einige weihnachtliche Lieder einstudiert. Die Darbietungen kamen bei den Anwesenden sehr gut an. Auch die traditionelle Weihnachtsgeschichte durfte natürlich nicht fehlen. Dann kamen auch die Erwachsenen mit dem Preisschießen und der Siegerehrung dran. Da an diesem Tag das Adventsstandl im Feuerwehrhof stattfand blieb die Schützenküche kalt. Nur Kinderpunsch und Glühwein wurden warm zu den Mandarinen, Nüssen und Kuchen gereicht. 

Gerhard Michels Jugendpokal 2022

Nachdem Coronabedingt der Gerhard Michels Pokal in den Jahren 2020 und 2021 ausfallen musste, hat sich die Jugend der Schützen aus der Gemeinde Neufahrn am 4.12.2022 bei Herz Ass Neufahrn zur Austragung des Pokalschießens getroffen. Leider war es auch dieses Jahr nicht allen Vereinen möglich Schüler und Jugendliche zum Wettkampf zu bringen. Die Isarschützen Mintraching hatten zwar genügend Teilnehmer, aber fast alle waren Schüler und konnten mit den Ergebnissen der Jugend leider noch nicht mithalten. Daher mussten wir uns dieses Jahr der Jugend von Kleeblatt Neufahrn geschlagen geben. Gerhard Michels überreichte den Wanderpokal, der über 10 Jahre bei den Isar-Schützen war nun an Kleeblatt. Die Isar-Schützen haben jedoch das feste Ziel, sich den Pokal nächstes Jahr wieder zurück zu holen. 

Ergebnisse
Platz Verein Ergebnis
1 Kleeblatt Neufahrn 802
2 Isar-Schützen Mintraching 785
3 Eintracht Giggenhausen 756
4 Herz-Ass Neufahrn 592

Der beste Schütze aus Mintraching war Johannes Seitz mit 173 von 200 möglichen Ringen

Ehrungsabend am 26.11.2022


Leider konnten die Isar-Schützen Mintraching in den letzten Jahren Veranstaltungen wie einen Ehrungsabend aufgrund von Corona nicht durchführten. Dem Verein ist es jedoch ein Anliegen seinen Mitgliedern zu zeigen wie wichtig diese für den Verein sind. Daher wurden auch alle Mitglieder eingeladen, die in den Jahren 2020, 2021 und 2022 zu ehren waren. Leider hatten nicht alle Zeit der Einladung zu folgen. Daher war die Freude um so größer, dass die Mitglieder mit den höchsten Ehrungen, Anton Manhart und Friedrich Wahala, die Ehrung für 60jährige Vereinszugehörigkeit überreicht werden konnte. Die Ehrung für 40 jährige Vereinszugehörigkeit wurde an Ludwig Erl und Maximilien Penzkofer ausgesprochen. Otto Banek, Bösl Rita, Sabrina Kreutzer, Hans Mayr wurden für 25 Jahre geehrt. 20 Jahre sind Josef Holzner, Christine Meidinger und Karl Meidinger beim Verein. Die Urkunde für 10jährige Mitgliedschaft bekam Peter Stevko überreicht.
Um den Abend gebührend feiern zu können trafen sich bereits einige Stunden vorher die Mitglieder um das Stüberl festlich herzurichten. Ein besonderer Dank geht an den Jagdpächter Thomas Anzi, der in diesem Jahr eine Gams für den Abend gespendet hat. Diese wurde von Andreas Eder köstlich zubereitet. Nach dem Essen und den Ehrungen ging der Abend in den gemütlichen Teil über. Vor allem in der älteren Generation hatten sich einige zuvor lange Zeit nicht mehr gesehen, was Anlass zu einer Menge interessanter Geschichten gab.     

Oktoberfest Landesschießen 2022

Der Schützengau Massenhausen hat für den 2.10.2022 einen Bus zum Oktoberfest Landesschießen organisiert. Um 8 Uhr morgens war Abfahrt am Schützenheim Mintraching. Mit 16 Teilnehmern stellte Mintraching die 2. größte Gruppe im Bus. Nach einem Stop in Neufahrn und Lohhof ging es direkt auf die Wießn. In diesem Jahr musste sich jeder personlich zum Wettkamps anmelden, da in den letzten Jahren zu viele Ummeldungen notwendig waren. Aus Mintraching haben insgesamt 9 Schützem am Wettkampf teilgenommen. Danach ging es zu den reservierten Tischen auf der Empore. Am Nachmittag ließ sich dann sogar etwas die Sonne blicken, was in diesem Jahr auf der Wießn ein seltener Anblick war. Um 17.30 waren dann wieder alle am Bus zur Heimfahrt bereit.

   
© ALLROUNDER