Nächste Termine  

Endschießen
Fr. 24. Apr. , 17:00 - 23:00

Gauschützenfest
So. 24. Mai. , 08:00 - 09:00
Giggenhausen
   

Intern  

   

Suche  

   

Bezirksmeisterschaft 2019

Auf der diesjährigen Beziksmeisterschaft konnen wir wieder zwei Titel abräumen. Obwohl die beiden offiziell für die Isar-Ilmtaler schießen, sehen sie sich doch immern noch als Isar-Schützen (Wie man an den Jacken sieht)

Reiner Zimmer erreichte mit 290 Ringen den 1. Platz bei KK 100m

Michaela Bösl reichten 362 Ringe zum 2. Platz Luftpistole Junioren II w.

 

Volksfesteinzug 2019

Am 10. April startete das Volksfest in Neufahrn bei kühlem Frühlingswetter mit bedecktem Himmel. Die Isar-Schützen ließen sich dennoch nicht einschüchtern von der nicht besonders guten Wettervorhersage und beteiligten sich wieder mit Jung und Alt. 

Endschießen 2019

Aufgrund der späten Osterferien wurde das Endschießen etwas nach vorne gezogen. So hat das Endschießen bereits eine Woche nach dem Traditionsschießen am 5. April 2019 stattgefunden. In dieser Saison gab es 26 Schießabende, die in die Wertung eingeflossen sind. Dabei ergeben sich folgende Wertungen:

Herren

  Punkte
Bösl Hubert 680
Vogl Florian 535
Penzkofer Maximilian 423

Damen

  Punkte
Schneider Barbara 543
Zimmer Christine 461
Meyer Lisa 283

Anwesenheit

  Tage
Stanglmeir Josef 22
Bösl Rita 19
Hilz Andreas 18

Im Schnitt waren am Abend etwas mehr als 30 Schützen und Schützinnen anwesend. Die Zahl wird jedoch durch die Versammlungsabende, sowie das Königsschießen etwas nach oben gedrückt. Hiervon vielen 11,46 auf Schüler/Jugend und 18,92 Damen/Schützen.

Erfolgreicher Abschluss des Traditionsschießens

Am 31.03.2019 endete das 5. Traditionsschießen des Schützengaus Massenhausen in Mintraching. Mit 537 Teilnehmern aus 26 Vereinen war der Wettkampf nicht nur aus sportlicher, sondern auch aus gesellschaftlicher Sicht ein voller Erfolg. Damit hat sich gezeigt, dass sich im Schützengau auch ohne eine Festscheibe und mit etwas weniger Aufwand ein attraktives Event gestalten lässt.

Nachdem erst im Oktober 2018 klar war, dass kein anderer Verein ein Gau- oder Traditionsschießen für den Gau ausrichten würden, haben die Isar-Schützen am 16. November in einer Mitgliederversammlung den Entschluss gefasst, das Traditionsschießen für den Schützengau Massenhausen auszurichten. Ab diesen Moment musste dann mit Vollgas gearbeitet werden, um alles vorzubereiten. Erster Schritt war das Programmheft zusammenzustellen. Neben den ganzen Informationen zum Schießbetrieb und den Preisen mussten auch noch Werbeträger gesucht werden. Als nächstes kam dann ein Probebetrieb dazu. Das seit 1999 immer weiter entwickelte Programm für das Gauschießen in Massenhausen war leider nicht auf elektronische Stände ausgelegt. Zum Glück stellte sich heraus, dass mit der Software des Schießstandes das Preisschießen komplett abgehalten werden konnte. Nur für die Mannschaftswertungen und die Präsentation im Internet fehlte noch etwas. Hier programmierte Hubert Bösl eine Weboberfläche, die keine Wünsche offen ließ. Dann ging die Suche nach Helfern für Schießbetrieb und Küche los. Erst 3 Tage vor der Eröffnung waren alle 140 Schichten besetzt. Noch knapper war es mit den Erinnerungsgeschenken. Die 500 bedruckten Kugelschreiber trafen 2 Stunden vor der Eröffnung in Mintraching ein. Wenn man alles zusammen zählt, kommen dann doch ca. 1000 Arbeitsstunden für das Traditionsschießen zusammen.

Von den Teilnehmern erhielten wir durchgängig positives Feedback für die Organisation des Schießens und das drum herum. Vor allem die Möglichkeiten der elektronischen Schießanlage kamen sehr gut an. Auf einer Leinwand im Schützenstüberl konnten die aktuellen Schießergebnisse verfolgt werden. Alle 10 Minuten wurden die Wertungen dann ins Internet übertragen. Dadurch verfolgten manche bereits auf dem Schießstand ihre Platzierungen und der ein oder andere kaufte gleich noch einige Serien nach um vielleicht noch einen Platz gutzumachen.

Insgesamt wurden 28132 Schuss abgegeben. Die Anzahl der geschossenen Serien in den Disziplinen teilt sich auf in:

 

Die Anzahl der neuen Teilnehmer und geschossenen Scheiben war relativ gleichmäßig verteilt. Nur am ersten Sonntag waren hier leichte Spitzen zu verzeichnen. Da die Teilnehmer aber gut verteilt über den Tag gekommen sind, gab es kaum Wartezeiten.

 

   
© ALLROUNDER